Das Mirakel Eherecht

Vor einem Auto- oder Wohnungskauf weiß man üblicherweise mehr über die auftretenden Risiken, Rechte und Pflichten, als vor einer Ehe.

Zugegeben, immerhin wird ja aus Liebe geheiratet, wer kümmert sich da schon um Rechte und Pflichten.

Dennoch zahlt es sich aus, bereits vor der Ehe Kenntnis über die rechtlichen Folgen des Eheschlusses informiert zu sein. Vom Standesamt erhält man selten eine derartige Auskunft. Dabei ändert sich durch die Ehe sogar der rechtliche Status, es tauchen Fragen auf, wie etwa:

  • Was ist mit etwaigen Kindern? Was ist mit der Obsorge der Kinder?
  • Wie sieht es mit Unterhalt aus?
  • Was ist, wenn die Ehegatten nicht die gleiche Staatsbürgerschaft haben?
  • Wem gehört das gemeinsam errichtete Haus, die gemeinsam errichtete Wohnung?
  • Wem gehört die in die Ehe eingebrachte Liegenschaft?
  • Was geschieht mit Unternehmen während der Ehe?
  • Wer haftet für die bisherigen Kredite? Was ist mit Krediten während der Ehe? 
  • Wann und warum benötigt man für Rechtsgeschäfte zwischen den Ehepartnern zumeist Notariatsakte?

Fragen gibt es viele,

die Antwort darauf können wir anbieten. Es kann sich durchaus auszahlen sich vor der Hochzeit alleine oder zu zweit zu erkundigen.

Sie brauchen Unterstützung oder rechtliche Beratung?
Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch! Tel. 01 890 42 79 od. Email: office(at)ra-scheer.at

Sie werden betreut von:

Mag. Alexander Scheer
Mag. Hansjörg Poeckh

kostenfreies Erstgespräch möglich

Kontaktieren Sie uns telefonisch (+43 (0)1 890 42 79), oder per Email.
Unsere Kontaktdaten sind einen Klick entfernt.