Verlassenschaftsverfahren

Da Verlassenschaftsverfahren zwingend mit dem Tod eines Menschen zu tun haben, sind diese Verfahren für die Beteiligten meist sehr belastend. Unsere Anwaltsfirma kann Ihnen, als Erbe, Pflichteilsberechtigten oder Begünstigten in verschiedenen Belangen des Verfahrens unterstützen.

Verfahrensvertreter

Wir beraten Sie bei allen Belangen des Verfahrens, können Ihnen auch helfen die notwendigen Schritte, die mit dem Tod des Erblassers zusammenhängen, leichter hinter sich zu bringen. Im Verfahren mit dem Gerichtskommissär können wir Sie umfassend vertreten und beraten. Unsere Aufgabe wird es auch sein mit Ihnen eine allfällige Erbserklärung zu besprechen. Das ist einer der bedeutendsten Entscheidungen im Verfahren.

Erbstreitigkeiten

Sollte es zu Streits kommen, oder zu Unstimmigkeiten gibt es verschiedene Möglichkeiten sich durchzusetzen. Erbstreitigkeiten sind in der Regel recht komplex, da es verschiedene Verfahrensarten gibt, die man - je nach Sachverhalt - auszuwählen hat. Hier gilt es Fristen zu beachten, deren Verstreichen gravierende Folgen haben.

Wenn nach dem Tod des Erblassers kein Vermögen mehr da ist, er dieses aber kurze Zeit zuvor verschenkt hat, können Sie als Erbe und Pflichtteilsberechtiger durchaus noch zu Ihrem Anteil kommen. Die Berechnung des Anteils füllt ganze Vorlesungen auf den Universitäten. Sie müssen aber nicht zum Studieren beginnen, überlassen Sie uns die Errechnung Ihres Anteils.

Auch umgekehrt kann es sein, dass Sie mit der Begehrlichkeit Dritter konfrontiert werden. Auch dann stehen wir Ihnen zur Verfügung um unberechtigte Ansprüche abzuwehren, oder berechtigte Ansprüche zu verhandeln.

Sie werden betreut von:
Mag. Alexander Scheer
Mag. Hansjörg Poeckh

kostenfreies Erstgespräch möglich

Kontaktieren Sie uns telefonisch (+43 (0)1 890 42 79), oder per Email.
Unsere Kontaktdaten sind einen Klick entfernt.