Die Vorsorgevollmacht Alternative und Ergänzung zur Patientenverfügung

Eine Alternative und Ergänzung zur Patientenverfügung stellt die sogenannte Vorsorgevollmacht dar. In den Fällen, in denen Sie nicht mehr geschäftsfähig oder äußerungsfähig sind (d.h. aus Krankheitsgründen nicht mehr voll in der Lage sind  Entscheidungen selbst zu treffen), würde ein Sachwalter für Sie bestellt werden, der dann Ihre Angelegenheiten regelt.

Da Sie in diesem Fall nur noch wenig selbständig mitentscheiden können, haben Sie auch nicht die Möglichkeit zu entscheiden, wer der Sachwalter für Sie sein soll.

Mit der Vorsorgevollmacht können Sie nun (jederzeit widerrufbar) bereits jetzt selbständig bestimmen, wer Ihre rechtlichen Angelegenheiten für Sie erledigen soll, für den Fall, dass Sie unzurechnungsfähig werden bzw. keine Äusserung abgeben können (z.B. Koma, geistige Erkrankung etc).

Lesen Sie mehr dazu zu:

Kontaktieren Sie uns telefonisch (+43 (0)1 890 42 79), oder per Email.
Unsere Kontaktdaten sind einen Klick entfernt.